Kooperation im Anlagenbau

Kooperation im Anlagenbau

Industriearbeitskreis Kooperation im Anlagenbau

Wie können neue Technologien optimal eingesetzt werden, um den Einsatz der Digitalisierung im Anlagenbau voranzutreiben? Welche innovativen Ansätze bieten sich im Bereich der Big Data für Planung, Bau und Betrieb von Anlagen an?

Neue Technologien und Werkzeuge sowie die Gestaltung neuer Geschäftsmodelle werden beim Industriearbeitskreis den Referenten und Teilnehmern zur gemeinsamen Diskussion gestellt.

Teilnehmer und Experten sind dazu eingeladen, Chancen und Probleme kontrovers zu diskutieren und gemeinsam nach innovativen Lösungen zu suchen. Ziel ist es, der Idee der Verwendung der Industrie 4.0-Tools im Maschinen- und Anlagenbau durch fachlichen Input und praxisnahen Austausch näher zu kommen.

Wir würden uns freuen, Sie zu unserem Industriearbeitskreis begrüßen zu dürfen.

 

34. Industriearbeitskreis Kooperation im Anlagenbau

Mit der digitalen Transformation eröffnen sich große Chancen für die Prozessindustrie, aber auch zahlreiche Herausforderungen. Mit dem digitalen Zwilling ist es bereits heute möglich, komplexe Anlagen detailliert zu planen, Effizienzpotenziale zu erkennen und Betriebszustände in Echtzeit zu überwachen und zu optimieren – beste Voraussetzungen, die Chancen der Digitalisierung umfassend zu nutzen.

Unser 34. Industriearbeitskreis Kooperation im Anlagenbau steht deshalb unter dem Leitthema »Der Digitale Zwilling in der Prozessindustrie – Methoden, Lösungsansätze und Erfahrungen«. 

Wie ist der Stand des Digitalen Zwillings in Deutschland? Welche Möglichkeiten, Methoden und Tools und welche Hemmnisse gibt es? Welche innovativen Ansätze haben Industrieunternehmen bereits umgesetzt und wie sind die Erfahrungen damit?

Diesen und weiteren Fragen gehen wir in unserem Workshop nach. Hierfür haben wir Expertinnen und Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft eingeladen, ihre Ideen und Erfahrungen mit uns zu teilen. Unsere Referenten stellen interessante Lösungsansätze vor, die wir mit Ihnen diskutieren möchten.

Ziel ist es, Chancen und Probleme des digitalen Zwillings aufzuzeigen. Durch fachlichen Austausch und praxisnahe Diskussionen wollen wir Forschungs- und Erfahrungswissen weitergeben und neue Ideen entwickeln.

Datum

8. Juni 2021, 9.30–16.30 Uhr