Kooperation im Anlagenbau: Programm

3. November 2016

Best Practice Industrie 4.0 im Anlagenlebenszyklus

Die Arbeit in den produzierenden Branchen wird sich unter dem Einsatz von Industrie-4.0-Technologien in vielen Bereichen verändern. Um die Realisierung von Industrie 4.0 sinnvoll zu betreiben, sollte das Thema auf der einen Seite wissenschaftlich und auf der anderen Seite pragmatisch, d.h. in Form vieler realistischer Beispiele, betrachtet werden.

 

In Anlagenplanung, Anlagenbau und Anlagenbetrieb arbeiten verschiedenste Gewerke und Unternehmen gemeinsam an einem Projekt. Der Arbeitskreis »Best Practice Industrie 4.0 im Anlagenlebenszyklus« möchte hierfür Beispiele aus dem Anlagenlebenszyklus präsentieren und gemeinsam Lösungsansätze generieren, um die kooperative Zusammenarbeit zwischen Betreiber, Planer und Kontraktor mit relevanten Technologien für die Umsetzung von Industrie 4.0 zu unterstützen und effektiver zu gestaltet.

Durch die Fachbeiträge der Referenten erhalten Sie auf dem 26. Industriearbeitskreis »Kooperation im Anlagenbau« wertvolle Impulse sowohl für Ihren eigenen Weg zur digitalen Transformation als auch für Ihr Tagesgeschäft. Ziel ist es, konkreten Lösungsansätzen im Kontext von Industrie 4.0 durch fachlichen Input und praxisnahe Diskussionen etwas näher zu kommen.

Wir freuen uns, Sie zu unserem 26. Industriearbeitskreis in Magdeburg begrüßen zu dürfen.